banner inside 01 de

TECHNO •• community gathering, DJ-Sets & panel discussion - Veröffentlicht von valentina_inside

0
×

Achtung

Dieses Event ist vorbei, bleibe mit uns für weitere Events

Event-Informationen

Museion presents TECHNO, the first instalment of TECHNO HUMANITIES: assembling themes emerging from confrontations between humanity, ecology, technology and economy, TECHNO comprises an international group show that will occupy the entire Museion building.
On Thursday 25th November, as part of the TECHNO exhibition collateral program, the south Tyrolean techno community will get together for a discussion panel with local techno initiators and DJ sets from local DJs, hosted in the exhibition spaces on the fourth floor and ground floor of the museum.

PROGRAM
18:30 - 20:00
Discussion Panel
Museion 4th Floor/Exhibition Space
The Southtyrolean Techno Community gets together. Talks & inspiration about past, present & future.
Introduction: Bart van der Heide, Museion Director
Moderation: Francesco Tenaglia, Art- critic & Curator
Panel: Antonio Lampis, Martina Kreuzer (Transart) Philipp Kieser (Hospiz, MIK), Martin Retter (wupwup / tanzen ist auch Sport)

20.00 - 22:00
DJ sets
Museion Passage (ground floor)
LINEUP
20:00 TONI TELEFONI (MIK)
21:00 ALPI (Autarchy)

Kontakte :

Datum und Uhrzeit des Events :

Donnerstag 25 Nov 2021

Veröffentlicht von :

Könnte dich auch interessieren :

  • Dienstag 18 Jan 2022
    Seit 2019 sammeln wir Geschichten über Väter nach dem Schweizer Vorbild, welches sich in Deutschland und eben auch nach Südtirol ausgeweitet hat. Wir lesen aus den Erinnerungen an den eigenen Vater gesammelt an verschiedenen Orten und von verschiedenen Menschen in ganz Südtirol.
  • Sonntag 12 Dez 2021
    Claudia Reinhard, Sopran Christian Meister, Tenor Markus Zapp, Tenor Manuel Warwitz, Tenor Jakob Steiner, Bariton Marcus Schmidl, Bass Traumlicht Motetten und Lieder der deut­schen Romantik Seit seinem Debütkonzert im März 1992 hat sich das Vokalensemble Singer Pur – in der ursprünglichen Besetzung fünf ehemalige Regensburger Domspatzen und eine Sopranistin – zu einer der international führenden A-cappella-Formationen entwickelt. Am 12. Dezember singt das Ensemble unter dem Motto Traumlicht in der Franziskanerkirche Bozen Motetten und Lieder der deutschen Romantik mit Werken von Johannes Brahms, Franz Schubert, Joseph Rheinberger, Max Reger, Felix Mendelssohn-Bartholdy u.a. Mit einer Auswahl geistlicher Lieder und Motetten des 18./19. Jahrhunderts singt, hört und spürt das Vokalensemble SINGER PUR nach, wie das Traumhafte, Übersinnliche und Wunderbare in der geistlich-transzendenten Musik ihren Niederschlag gefunden haben. Alle großen, inhaltlichen Themen der Romantik lassen sich hier heraus ableiten und finden sich in meist für Chor geschriebenen, großartigen Kompositionen. Joseph Gabriel Rheinberger und Max Reger waren als Kirchenkomponisten natürlich der römisch-katholischen Liturgie verhaftet, während etwa Felix Mendelssohn-Bartholdy bekanntermaßen in zahlreichen sakralen Werken sich dem Geist des Protestantismus verpflichtet sah. Auch Johannes Brahms und Richard Strauss haben Themen wie Tod & Transzendenz in eindrucksvolle vokale Klangbilder umgesetzt. „Darthulas Grabgesang“ und das geradezu visionäre „Traumlicht“ sind dafür traumschöne Beispiele.
  • Donnerstag 09 Dez 2021
    Moderation: Miriam Rieder What the fuck is Fuckup Nights? Die Idee hinter dieser 2012 in Mexiko entstandenen und inzwischen globalen Bewegung ist simpel und spannend zugleich: Gescheiterte Unternehmer*innen erzählen von ihren Pannen und Katastrophen. Drei Stories à 15 Minuten mit unglaublich vielen Learnings. Die Gäste auf der Bühne berichten offen von ihrem Scheitern und machen damit anderen Mut, nach dem Fall wieder aufzustehen. Warum? Weil wir das Leben ohne Filter lieben! Weil Gescheiterte wahnsinnig viel zu erzählen haben, von dem andere lernen können, und weil wir einen Kulturwandel brauchen, wenn es ums Scheitern geht. #sharethefailure