TOP banner inside AZB corsi estivi DE

Schloss Tirol - Veröffentlicht von Schlosstirol

0

Event-Informationen

Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte

Herzlich Willkommen auf Schloss Tirol, der Residenzburg der Grafen von Tirol. Die Burg gab dem Land Tirol seinen Namen. Hier verbinden sich auf anschauliche Weise Aspekte der Landes- und Herrschaftsgeschichte. Von Schloss Tirol aus hat man in der Vorburg einen beeindruckenden Blick ins Etschtal und in den Vinschgau. Hier fühlen Sie sich in eine ferne Zeit zurückversetzt, als die Grafen von Tirol die Herren dieser Gegend waren.

Das Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte bietet allen BesucherInnen einen spannenden und abwechslungsreichen Parcours. In nicht weniger als 15 Ausstellungsräumen werden anhand von Dauer- und Themenausstellungen Einführungen zu den zentralen Themen mittelalterlicher Kultur und Geschichte sowie der jüngeren Landesgeschichte geboten. Aber vergessen wir nicht, dass das Hauptobjekt immer die Burg selbst ist.

Kontakte :

Das nächste Event findet statt in :

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Datum und Uhrzeit des Events :

jede Woche bis am Mi 08 Dez 2021 an den Tagen: dienstag mittwoch donnerstag freitag samstag sonntag
  • Di 22 Juni, 202110:00-17:00 |
  • Mi 23 Juni, 202110:00-17:00 |
  • Do 24 Juni, 202110:00-17:00 |
  • Fr 25 Juni, 202110:00-17:00 |
  • Sa 26 Juni, 202110:00-17:00 |
  • So 27 Juni, 202110:00-17:00 |
  • Di 06 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Mi 07 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Do 08 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Fr 09 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Sa 10 Juli, 202110:00-17:00 |
  • So 11 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Di 20 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Mi 21 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Do 22 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Fr 23 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Sa 24 Juli, 202110:00-17:00 |
  • So 25 Juli, 202110:00-17:00 |
  • Di 03 August, 202110:00-17:00 |
  • Mi 04 August, 202110:00-17:00 |
  • Do 05 August, 202110:00-17:00 |
  • Fr 06 August, 202110:00-17:00 |
  • Sa 07 August, 202110:00-17:00 |
  • So 08 August, 202110:00-17:00 |
  • Di 17 August, 202110:00-17:00 |
  • Mi 18 August, 202110:00-17:00 |
  • Do 19 August, 202110:00-17:00 |
  • Fr 20 August, 202110:00-17:00 |
  • Sa 21 August, 202110:00-17:00 |
  • So 22 August, 202110:00-17:00 |
  • Di 31 August, 202110:00-17:00 |
  • Mi 01 September, 202110:00-17:00 |
  • Do 02 September, 202110:00-17:00 |
  • Fr 03 September, 202110:00-17:00 |
  • Sa 04 September, 202110:00-17:00 |
  • So 05 September, 202110:00-17:00 |
  • Di 14 September, 202110:00-17:00 |
  • Mi 15 September, 202110:00-17:00 |
  • Do 16 September, 202110:00-17:00 |
  • Fr 17 September, 202110:00-17:00 |
  • Sa 18 September, 202110:00-17:00 |
  • So 19 September, 202110:00-17:00 |
  • Di 28 September, 202110:00-17:00 |
  • Mi 29 September, 202110:00-17:00 |
  • Do 30 September, 202110:00-17:00 |
  • Fr 01 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Sa 02 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • So 03 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Di 12 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Mi 13 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Do 14 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Fr 15 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Sa 16 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • So 17 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Di 26 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Mi 27 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Do 28 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Fr 29 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Sa 30 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • So 31 Oktober, 202110:00-17:00 |
  • Di 09 November, 202110:00-17:00 |
  • Mi 10 November, 202110:00-17:00 |
  • Do 11 November, 202110:00-17:00 |
  • Fr 12 November, 202110:00-17:00 |
  • Sa 13 November, 202110:00-17:00 |
  • So 14 November, 202110:00-17:00 |
  • Di 23 November, 202110:00-17:00 |
  • Mi 24 November, 202110:00-17:00 |
  • Do 25 November, 202110:00-17:00 |
  • Fr 26 November, 202110:00-17:00 |
  • Sa 27 November, 202110:00-17:00 |
  • So 28 November, 202110:00-17:00 |
  • Di 07 Dezember, 202110:00-17:00 |
  • Mi 08 Dezember, 202110:00-17:00 |
  • Do 09 Dezember, 202110:00-17:00 |
  • Fr 10 Dezember, 202110:00-17:00 |
  • Sa 11 Dezember, 202110:00-17:00 |
  • So 12 Dezember, 202110:00-17:00 |

Veröffentlicht von :

Könnte dich auch interessieren :

  • ogni 2 tag bis am Sa 18 Jan 2020
    Für die eigene, gelungene Performance braucht es eines: Übung. Das Rhetorische Zirkeltraining ist eine Möglichkeit sich auf vielfältige Weise in einem sicheren Raum auszuprobieren, um Stimme und Mundwerk zu trainieren. Nach einer theoretischen Einführung in die Basics der klassischen Rhetorik wollen wir eine Auswahl an praktischen Übungen aus dem Schauspiel- und Theaterbereich kennenlernen und haben dadurch die Gelegenheit unserer Stärken bewusst zu werden und darauf aufzubauen. Präsenz, Körpersprache, Timing, Fokus, Zweisprachigkeit, Umgang mit Raum und Technik: das ist eine Auswahl Themen, die beim Sprechen vor kleineren und größeren Gruppen immer auftauchen. Sie werden auf unkonventionelle und spielerische Art und Weise behandelt und geprobt. Ziel soll es sein ein praktisches Handwerkszeug mitnehmen zu können, um gestärkt und motiviert in die Praxis zu starten. Meran, urania-Haus, A-Raum Dozent: Guggenbichler Beck, Franziska Gesamtgebühr: 295,00 €
  • jede Woche bis am Mi 08 Dez 2021 an den Tagen: dienstag mittwoch donnerstag freitag samstag sonntag
    Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Herzlich Willkommen auf Schloss Tirol, der Residenzburg der Grafen von Tirol. Die Burg gab dem Land Tirol seinen Namen. Hier verbinden sich auf anschauliche Weise Aspekte der Landes- und Herrschaftsgeschichte. Von Schloss Tirol aus hat man in der Vorburg einen beeindruckenden Blick ins Etschtal und in den Vinschgau. Hier fühlen Sie sich in eine ferne Zeit zurückversetzt, als die Grafen von Tirol die Herren dieser Gegend waren. Das Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte bietet allen BesucherInnen einen spannenden und abwechslungsreichen Parcours. In nicht weniger als 15 Ausstellungsräumen werden anhand von Dauer- und Themenausstellungen Einführungen zu den zentralen Themen mittelalterlicher Kultur und Geschichte sowie der jüngeren Landesgeschichte geboten. Aber vergessen wir nicht, dass das Hauptobjekt immer die Burg selbst ist.
  • jede Woche bis am Mi 08 Dez 2021 an den Tagen: dienstag mittwoch donnerstag freitag samstag sonntag
    Kunstausstellung im Bergfried des Landesmuseums Schloss Tirol Die Ausstellungsinstallation im obersten Geschoss des Bergfrieds von Schloss Tirol gestaltet Peter Assmann in einen künstlerischen Lande- und Abhebeort für die Überwindung begrenzter Landreisesituationen. Somit entsteht ein konzentrierter, bildhaft wirksamer Treffpunkt für Reisende im Großen und Kleinen, für weiterführende Begegnungstransfers. Dabei werden Themen berührt, welche grundsätzliche menschliche Bewegungen simulieren: AUFZURICHTEN, SICH VORZUBEUGEN, NOCHMALS – AUFZUHÖREN UND ABLASSEND, AUFBRECHEND, WEITERGEHEN, AUF DEM TEPPICH BLEIBEN, DEM FLIEGENDEN. Rund um einen zentral im Raum platzierten bildkünstlerisch gestalteten Teppich (Siebdruck auf Textil) werden an den metallbewehrten Wänden des Ausstellungsraumes gerahmte Arbeiten auf Papier in unterschiedlichen Dimensionen arrangiert, die in Bezug auf mediale Begegnungsbilder, insbesondere mit Bezug zu (süd)tiroler Medienwelten, transferorientierte Bilderfahrungen aufzeigen. Peter Assmann, geb. 1963 in Zams, ist Kunsthistoriker, Geschäftsführer der Tiroler Landesmuseen Betriebsgesellschaft, Schriftsteller und bildender Künstler.